Aus dem Abstract book der Veranstaltung: 7th European Workshop on Cannabinoid Research and IACM 8th Conference on Cannabinoids in Medicine, 17-19 September 2015 in Sestri Levante, Italy. cannabinoidconference2015.org

Autoren:

Eva Milz 1 , Franjo Grotenhermen 2,3
1 Medical Practice for Psychiatry and Psychotherapy, Berlin, Germany; 2 Nova-Institute Hürth/Rheinland, Germany; 3 Medical Practice, Rüthen, Germany

Background:

Attention deficit hyperactivity disorder [ADHD] may persist into adulthood. It may be treatment resistant to standard medication, that is methylphenidate, amphetamine derivatives and atomoxetine. Currently, no clinical studies have been conducted on cannabis-based medicines in ADHD, but a few case reports (Strohbeck-Kuehner P, et al. Cannabinoids 2008;3(1):1-3. Available online at http://cannabis-med.org/data/pdf/en_2008_01_1.pdf) and basic research (Adriani W, et al. Neurosci Biobehav Rev 2003;27:639-651.) suggest therapeutic benefits in this condition.

In Germany, patients independent of medical condition may apply for an approval to use cannabis flowers from the pharmacy if the standard therapy of a certain disease or symptom is not efficient or associated with severe side effects. Weiterlesen

mit cannabis und ritlain gegen adhs
Hanfjournal #187 . August . 2015 . Seite 8

„Einfach mal nicht unter Strom zu stehen“ Mit Cannabis und Ritalin gegen ADHS
von Maximillian Plenert

Medizinisches Cannabis hat viele Einsatzgebiete: Von Kopfschmerzen über entzündliche Darmerkrankungen und Depressionen bis hin zum Tourettesyndrom. Das lange Zeit verrufene Kraut könnte für vielen Menschen ein Segen sein. Dennoch ist es illegal und der Zugang zu Cannabis als Medizin versperrt. Der Weg zu einer Ausnahmegenehmigung ist für Patienten oft entweder gar nicht erst bekannt oder mit zu vielen Hürden belegt. Deutschlandweit gibt es derzeit nur etwa 400 Patienten, die ihre Krankheiten mit medizinischem Cannabis aus der Apotheke behandeln dürfen. 18 Patienten leben in Berlin, Maximilian Plenert ist einer von ihnen. Der Diplomphysiker bekam vor zwei Jahren die Diagnose ADHS, inzwischen darf der DHV-Mitarbeiter auch Cannabis aus der Apotheke kaufen.

Wie zeigte sich das ADHS bei dir? Weiterlesen