„Kiffen in Deutschland endlich zu erlauben – das fordert Jugendrichter Andreas Müller. Er sagt Legalisieren, nicht Kriminalisieren, verbessere den Jugendschutz.“

Sendung vom 30.09.2015

Quelle: ZDF Mediathek

Über Andreas Müller

Andreas Müller ist Richter am Amtsgericht in Bernau bei Berlin und dort in erster Linie als Jugendrichter tätig. Im Jahr 2000 wurde er durch sein konsequentes Vorgehen gegen jugendliche Straftäter mit rechtsradikalem Hintergrund bekannt. So stufte er Springerstiefel als Waffen ein und untersagte das Tragen in seinem Gerichtssaal.

Drogenpolitisch wurde er durch eine erfolglose Anrufung des Bundesverfassungsgerichtes wegen eines Verfahrens um den Besitz einer geringen Menge Cannabis bekannt. Er ist Autor der Bücher „Schluss mit der Sozialromantik“ und „Kiffen und Kriminalität“.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.