Klare Worte von Jugendrichter Andreas Müller zum Vorwurf der Verharmlosung von Cannabis

Er macht deutlich klar dass die Risiken von Cannabis, insbesondere bei Jugendlichen keine Argument gegen eine Legalisierung sind.

Wie gefährlich Cannabis ist irrelevant für die Frage ob die Legalisierung Sinn macht

Einwurf von Maximilian Plenert zur Irrelevanz der Gesundheitsgefahren von Cannabis bei der Frage ob eine Legalisierung Sinn macht sowie ein Reaktion von Richter Andreas Müller

Podiumsdiskussion: Dr. Torsten Binscheck und Richter Andreas Müller zum Thema Legalisierung, dem faktischen Scheitern der Prohibition bei den Legal Highs und neuen und alten Vertriebswegen

Richter Müller: Cannabiskonsum ist normal / Dr. Peschel Verbote helfen keinem Problemkonsumenten

„Cannabiskonsum ist Normalität“ meint Jugendrichter Andreas Müller, Probleme haben nur ein Bruchteil der Konsumenten. Es macht keine Sinn für diese Sondergesetze zu erlassen, da ist er sich mit Dr. Peschel einig. Zudem sagt der Mediziner: Verbote helfen Menschen mit einem problematischen Konsummuster nicht

Frage ans Podium: Was machen Portugal und die Niederlande in der Drogenpolitik anders?

Antworten von Richter Andreas Müller und Polizeipräsident Wimber

Frage ans Podium: Wie kann man die Diskussion um das Thema Drogenpolitik am Laufen halten?

Antworten von Richter Andreas Müller und Polizeipräsident Wimber

Podiumsdiskussion: Gesundheitsgefahren von Cannabis & notwendige politischen Schlußfolgerungen

Es diskutieren: Andreas Müller, Dr. Torsten Binscheck und Dr. Thomas Peschel

Frage an Jugendrichter Andreas Müller: „Warum gibt es nicht mehr Richter die ihre Stimme erheben?“

Ein Gedanke zu „Jugendrichter Andreas Müller zum Thema Cannabis

  1. Finde Eure Seite super. Es ist wirklich an der Zeit, evidence basierte Drogenpolitik zu machen und den gescheiterten Kampf gegen die Drogen, der sich in Wirklichkeit gegen Menschen richtet, zu beenden und den Erkrankten zu helfen, anstatt sie zu kriminalisieren.

    Grüße,

    malte

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.