Rezeptvordruck für Betäubungsmittel wie Dronabinol
Rezeptvordruck für Betäubungsmittel wie Dronabinol

Jeder Arzt kann auf einem Privat-BtM-Rezept Dronabinol, also reines Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) verschreiben. Von einer Verschreibung zu Lasten einer gesetzlichen Krankenkasse kann nur abgeraten werden, da eine Kostenerstattung nur in Einzelfällen erfolgt und der Arzt sonst das Regressrisiko trägt. Der Versuch als Patient doch eine Kostenerstattung bei der Krankenkasse zu erwirken ist mit einem Privatrezept ebenso gut wie mit einem Kassenrezept möglich.

Auf dem Rezept ist wie bei allen Verschreibungen von Betäubungsmittel eine Dosierungsanleitung zu vermerken, wenngleich ich es von meinen Methylphenidat-Rezepte kenne dass auf eine „Schriftliche Anordnung“ verwiesen wird. Dronabinol wird nicht in fertigen portionierten Kapseln („Fertigarzneimittel“) verkauft, sondern ist ein Rezepturarzneimittel. Dies bedeutet dass der Apotheker den Wirkstoff selbst in Kapseln abfüllt. Die Details hierfür sind ebenfalls auf dem BtM-Rezept notiert. Zusammen mit der Dosierungsanleitung kann dies beispielsweise „100 Kapseln à 5 mg Dronabinol (entsprechend 500 mg Dronabinol), (2 x 1 Kapsel tgl.)“ lauten.

Als Rezepturarzneimittel ist Dronabinol nicht zulassungspflichtig, es besitzt also keine Zulassung für eine konkrete Indikation. Daher rührt auch die Nichtverpflichtung der Krankenkassen für eine Kostenerstattung. Eine Zulassung ist für Unternehmen eine relativ teure Sache, insofern sind ist die starke Regulierung der Pharmaindustrie die Ursache für dieses Hemmnis bei Cannabis als Medizin. Eine andere Situation stellt der Einsatz von Dronabinol in Krankenhäusern dar. Hier gibt es kein Problem mit der Finanzierung weil die Kosten für sämtliche während des Krankenhausaufenthaltes benötigten Arzneimittel in den Fallpauschalen enthalten sind.

Dronabinol in Deutschland

Dronabinol wird in der Medizin synonym mit Delta-9-Tetrahydrocannabinol genutzt. In Deutschland wird es von den Firma THC Pharm und der Firma Bionorica angeboten. Da die kleine Frankfurter Firma THC Pharm inzwischen durch den bayrischen Mittelständler Bionorica aufgekauft wurde besteht quasi ein Monopol. THC Pharm stellt THC teil-synthetisch aus CBD her, dieses wird aus „Nutzhanf“ hergestellt. Das Dronabinol von Bionorica wird aus „richtigem“ Cannabis gewonnen, welches in Österreich angebaut wird. In Deutschland erhielt die Firma keine Erlaubnis für einen Anbau von potentem Cannabis. Mehr zum Thema THC Pharm, Bionorica und einer möglichen Zulassung von THC als Fertigarzneimittel gibt es in meinem Artikel „Cannabis als Blockbuster? Bionorica stellt Zulassungsantrag“ auf hanfverband.de und BfArM liegt kein Zulassungsantrag für Dronabinol als Fertigarzneimittel von Bionorica vor

Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin schreibt zu den Kosten: „500 mg Dronabinol kosten dem Apotheker 210 Euro und dem Patienten etwa 465 Euro.“. Hier eine Erklärung wie es zu dem Aufschlag in der Apotheke kommt. Der Preis für das Dronabinol, welcher der Patient zu zahlen hat ist nicht wie bei rezeptpflichtigen Fertigarzneimittel direkt festgelegt. Er ergibt sich indirekt § 5 der Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV). Dieser regelt die „Apothekenzuschläge für Zubereitungen aus Stoffen“ wie Tees, Salben oder Pastillen. Der Gesamtpreis besteht aus dem Preis für den Wirkstoff selbst, einem Festzuschlag von 90 Prozent bzgl. des Wirkstoffpreises sowie einem Rezepturzuschlag je nachdem in welche Form (Tee, Salbe, Pastillen, Kapseln, Zäpfchen etc.) das Medikament gepackt wird. Diese Preisverordnung ist für Apotheken verbindlich, der Preisaufschlag ist desher nicht dem Profitinteresse des Apothekers geschuldet wie mitunter behauptet wird.

Kalkulation für den Preis von Dronabinol in Kapseln

In diesem Fall sind es 7 Euro für „die Anfertigung von abgeteilten Pulvern, Zäpfchen, Vaginal-Kugeln und für das Füllen von Kapseln bis zur Grundmenge von 12 Stück.“ In Fall von mehr als 12 Kapseln schreibt die Verordnung vor: „Für jede über die Grundmenge hinausgehende kleinere bis gleich große Menge erhöht sich der Rezepturzuschlag um jeweils 50 Prozent.“ Für 100 Kapseln bedeutet dies konkret in einer einfachen Formel: 100 / 12 = 8,3; Aufrunden auf 9; Plus 1 = 10; Geteilt durch 2 = 7; Mal dem Grundpreis von 7 Euro = 35 Euro. Wer dies nicht komplett nachvollziehen kann, hier nochmal eine andere Umschreibung: 100% für die ersten 12 Kapseln. 50% für jeweils 12 weitere Kapseln = 8 x 50% = 400% und damit kommt man dann auf 500% von 7 Euro = 35 Euro.

Damit ergibt sich ein Gesamtpreis von 210 € Wirkstoffpreis + 189 € (90% Aufschlag) + 35 € (Herstellung der Rezeptur) und nochmal 7 € (Umsatzsteuer für die Herstellungkosten) ergibt 441 €. Aufgrund der hohen Kosten für die Herstellung sollte deswegen das Dronabinol in Tropfenform verschrieben werden, d.h. der Patient erhält eine ganze Flasche Dronabinol und dosiert einfach selbst mit einer Pipette. Hier fand ich bei einer Online-Apotheke einen Verkaufspreis für 500 mg von 271,34 € Artikelnummer: 04455588 – kleinere Einheiten sollten auch möglich sein.

14 Gedanken zu „Verschreibung von Dronabinol – Musterrechnung für den Preis von 500 mg in Kapseln aus der Apotheke

  1. Hallo……in welcher Online Apotheke werden denn die Dronabinol Tropfen zu dem Preis von 271,34 Euro angeboten?

  2. Individueller Heilversuch
    Bei der medizinischen Verwendung arzneimittelrechtlich nicht für eine bestimmte Indikation zugelassener Arzneimittel wie Dronbinol in Deutschland spricht der Gesetzgeber von einem „individuellen Heilversuch“, der bei jeder Indikation möglich ist, solange der Arzt den Einsatz für plausibel hält.
    Er verlangt vom Arzt eine besonders sorgfältige Beobachtung und Dokumentation der Therapie. Bei der Verwendung von Dronabinol in Deutschland gab es aber bisher in dieser Hinsicht keine Probleme.

  3. Ich habe Kontonoirliche Kreutzschmerzen kann und darf mein Hausarzt mir CANNABIS Verschreiben und wenn ich mir bei der Krankenkasse einen Beitragsbefreiungsschein hole es dann Kostenlos Verschreiben lassen ??

  4. Ich bekomme von meiner Schmerzärztin (Anästhesistin) seit Feb.2017 Dronabinol Tropfen verschrieben und die Krankenkasse muss es zahlen. Ich selbst habe eine Querschnittslähmung beider Beine mit spastiken. Außerdem leide ich unter chronischen Schmerzen beider Schultern. Bisher (in den letzten 10 Jahren) nahm ich reichlich Morfium als Kapseln ein. Dies brachte allerdings nichts mehr….Ich litt unter unerträglichen Schmerzen und das wirklich fast täglich. Im Schmerz Protokoll konnte ich nur noch einen Spitzenschmerz von 8-10 angeben. Jetzt nehme ich seit knapp 3 Wochen die Dronabinol Tropfen und es werden die Morfium Kapseln langsam ausgeschlichen und damit die Dronabinol Tropfen weiter höher Dosiert. Momentan nehme ich 6 Tropfen früh 3 Tropfen Mittag und 6 Tropfen am Abend, dass entspricht 12,5 mg Tagesdosis. Das ist noch sehr niedrig Dosiert, da ich ja momentan auch noch das Morfium einnehme. Aber ich kann jetzt schon sagen, das es mir sehr gut hilft. Die Spastiken werden weniger bzw. sind diese nicht so schlimm wie vorher und was meine Schulterschmerzen angeht, kann ich auch nur sagen, viel besser geworden und vorallem erträglicher. Je nach dem wie ich (bzw. meine Ärztin natürlich) weiterhin das Morfium runterfahren und die Dronabinol Tropfen hoch fahren…geht die Ärztin bis zu max. 20 mg Tagesdosis mit. Mal sehn wie es in den nächsten Wochen, Monaten so ist. Aber ich bin so froh darüber nun endlich das zu haben, was mir auch endlich hilft.
    katja-just@web.de

  5. Ich hätte eine allgemeine Frage zu diesem Thema, da ich ähnliche Erfahrungen und Schmerzbilder habe. Ich habe seit 20 Jahren starke Schmerzen im Arm auf Grund eines Plexusausrisses und habe seit dieser Zeit ebenfalls Morphine genommen, zuletzt in so hoher Dosis, dass jeder weitere Erhöhung nichts mehr brachte. Daraufhin wurde mir geraten, einen Entzug vom Morphium zu machen, was ich auch gemacht habe. Danach stiegen aber die Schmerzen bis auf 9-10 an und waren 3 Monate unaufhaltbar. Seit kurzem nehme ich Dronabinol Tropfen und die Schmerzen sind wieder angenehmer (5-6). Ich nehme abends 7 Tropfen, entsprechend ca. 9mg. Leider habe ich starke Nebenwirkungen wie Schwindel, Appetitlosigkeit und allgemeine Schwäche. Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. kann mir hier jemand aus der Erfahrung einen Rat geben? Das wäre echt super, denn gegen die Schmerzen helfen die Tropfen sehr, aber der Allgemeinzustand ist seit 3 Wochen nicht so optimal.

  6. Ich bekam Inder schmerzklinik dronabinoltropfen.wie kann ich sie jetzt weiterhin bekommen ohne sie selbst bezahlen zu müssen?

  7. Ich war 11 Tage in der Klinik, da meine HWS und 4./5. LWS dermaßen schmerzen, dass ich mich nur unter Schmerzen fortbewegen kann. Der Schmerztherapeut verordnete mir Buprenoratiopharm Schmerzpflaster (BTM) mit 70 Mikrogramm je Std. Wirkgehalt (wird alle 3-4 Tage erneuert), zusätzlich erhalte ich 6 Temgesic sublingual p. Tg., und max 4 x 40 Tropfen Novaminsulfon entspricht 8 Tabl. Metamizol 500 p. Tag. Mein Hausarzt wird mir Dronabinol verschreiben. Der Apotheker meint, dass es Oel und Tee zuzahlungsfrei gibt (wußte es aber nicht endgültig). Wer hat hier Erfahrungswerte, was die Kosten angeht?

  8. es ist ein rennen von arzt zu arzt.
    war 2 wochen stationär in schmerzklinik.
    es wurde dort befürwortet-leider will der hausdoc
    es mir DRONABINOL nicht verschreiben.

  9. Der Hausarzt darf das auch nicht verschreiben, es kann nur der Schmerztherapeut bei der Kasse beantragen.

  10. Das hier ist interessant. In Deutschland kann man solche rezeptpflichtigen Medikamente auch online in der Apotheke bestellen. In Österreich ist sowas verboten, zwar gibt es einen Versand von rezeptfreien Medikamenten (https://www.servusapotheke.at) allerdings rezeptpflichtige Medikamente sucht man dort vergeblich.

    Ich habe dort angerufen, aber auch per Post oder telefonisch geht dort gar nichts. hier sind wir Österreicher wesentlich strenger als die Deutschen. Ich frage mich ob wir hier beim Medikamentenversand voneinander lernen können.

  11. Wie gross ist die kleinste und die grösste Tropfenflaschengrösse, wo man bei Ihnen bestellen kann und was kosten die Tropfen???

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.