Liebe Freundinnen und Freunde,

es erreichen mich immer wieder Angebote mich bei meiner Arbeit für eine andere Drogenpolitik zu unterstützen. Leider habe ich bisher dafür noch keine gute Plattform gefunden. Gerade hier auf Facebook verliere ich Angebote auch schnell wieder aus den Augen und ich habe derzeit keine Zeit eine Datenbank mit potenzieller Unterstützern aufzubauen. Außerdem bin ich da immer etwas skeptisch, weil ich schon zu oft die Erfahrung gemacht habe, dass es am Ende mehr Arbeit für mich war dem Ergebnis hinterherzulaufen als es selbst zu machen. Da die Arbeit und die Angebote immer mehr werden, will ich nochmal ein Versuch hierzu wagen.

Ich habe eine Mailingliste eingerichtet in die sich einfach jeder eintragen kann: https://lists.schokokeks.org/mailman/listinfo.cgi/max

Dort würde ich dann meine Bitten um Unterstützung posten und nach Bedarf ein passenden Dropbox / Evernote / Piratenpad Link mitschicken. Für die Kommunikation / Rückfragen würde ich einen möglichst direkten Draht wie 017632722152 oder jabber: maxplenert@jabber.ccc.de oder skype: maximilianplenert vorschlagen, Mails und insbesondere Facebook Nachrichten gehen bei mir oft unter. Parallel werde ich eine halböffentliche Liste mit den Aufgaben führen, damit ich den Überblick behalte und neue Menschen nachsehen können was noch offen ist.

Für mich wäre es sehr wichtig dass jeder der helfen möchte, sich genau bewusst macht was er kann und was nicht, ob er es zeitlich schafft und mir am Besten ein fertiges und geprüftes Ergebnis liefern kann. Nicht erfüllte Ankündigungen, halbfertige Ergebnisse oder fehlerhaftes macht dann wieder mehr Arbeit als es selbst zu machen.

Die Spannbreite von Dingen, bei denen ich Hilfe brauchen könnte – und ich werde da nicht genau zwischen DHV, Grüner, Akzept oder privater Arbeit unterscheiden – ist sehr breit:

* Übersetzungen u.a. aus dem Englischen (hier fehlt mir die Zeit) und Spanischen (kann ich leider nicht, ist aber für Uruguay wichtig!)
* Gegenlesen meiner Texte, ich weiß meine Orthographie ist mitunter grausam
* Recherche – vom EMail Adressen googeln bis fachspezifischen Fragestellungen
* Brainstormings für FAQs
* Berichterstattung von Ereignissen bei den ihr vor Ort seid könnt
* Koordination: Größere Aufgaben brauchen Koordination der Menschen, damit am Ende ein fertiges Ergebnis rauskommt

Wenn jemand Zeit und Lust hat, kann er gerne mit den Menschen auf der Mailingliste auch eine Datenbank mit Name, Fähigkeit & Kontaktmöglichkeit aufbauen.

Ich hoffe dass wir damit eine gute Zusammenarbeit für die gute Sache erreichen können und es würde mich freuen mit euch zusammen noch mehr zu rocken! Seid mir nicht böse wenn ich ein sehr direktes Kommunikationsverhalten an den Tag lege, ich bin so und wenn es darum geht was zu wuppen, ist IMHO Prosa fehl am Platz

Wenn jemand noch selbst Angebote hat, an die ich vielleicht noch garnicht gedacht habe, immerher damit!

PS: Ein eingeschränktes Gut ist auch der schnöde Mammon – sei es Geld oder Hardware. Wer keine Zeit hat aber flüssig ist, kann mir gerne etwa spenden – ich schreibe nach Bedarf auch gerne eine Rechnung.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.