Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Facebook42Share on LinkedIn0Email this to someonePrint this page

Anfang Mai rief ich dazu auf meine ehrenamtliche Arbeit durch Spenden zu unterstützen. Kurz darauf erhielt ich eine Mail von Paypal:spendeDer Spender, der ungenannt bleiben möchte, schrieb mir zudem:

Du schreibst oft Artikel mit fundierten Informationen, und auch vernünftig formuliert.
Ich meine z.B. die Übersichtsartikel zu medizinischem Cannabis.
Das wollte ich nur ein wenig unterstützen.

Gemeint sind die Artikel Cannabinoide als Medizin in Deutschland – Übersicht (1/2) und Cannabinoide als Medizin in Deutschland – Anstelle von Ritalin bei ADHS, bei Schmerzen, Depressionen, Tourette oder multiple Sklerose (2/2). Die Nützlichkeit dieser Artikel zeigte sich mir in den kommenden Wochen, da ich sie selbst häufig nutzte.

An dieser Stellen nochmals: Vielen Dank!

Ich sagte damals zu meine Arbeit aufgrund von Spenden zu dokumentieren und auch wenn man nicht im Detail sagen kann welcher Artikel mit der Extramotivation entstand und welcher nicht, hier meine Artikelbilanz seit der Spende:

  • Alternativer Drogen- und Suchtbericht fordert neue Strategie in der Drogenpolitik
  • Aus den Kinder- und Jugendhilfestatistiken: Einrichtungen und tätige Personen in Drogen- und Suchtberatungsstellen 1998-2010
  • Ausnahmegenehmigungen für den Erwerb von Cannabisblüten aus einer Apotheke – Anträge & Diagnosen
  • Bitte mitmachen – Umfrage zu “außergewöhnliche Bewusstseinszustände unter dem Einfluss von Psychedelika”
  • Cannabis als Medizin in Rumänien / Sport wirkt am CB1-Rezeptor Dalai Lama
  • Cannabis als Medizin wird praktisch nicht genutzt
  • Cannabis as Medizin in Jamaika / Sativex in der Schweiz / Alkohol spielt Hauptrolle bei tödlichen Verkehrsunfällen
  • Cannabisblüten sind in Deutschland nur zu horrenden Preisen zu haben
  • CSU fordert politische Unterstützung für Hanfgewächs!
  • Das Betäubungsmittelgesetz – Ein Amoklauf gegen den Rechtsstaat & besonders gravierende Urteile im Bereich Cannabis
  • Das (Nicht-)Wirken der Marlene Mort(d)ler oder der Tod vor der eigenen Haustür
  • Der Cannabis-Patient Luigi Spangenberg
  • Der mit Abstand häufigste Anlass für eine Telekommunikationsüberwachung …
  • Deutsches Krebsforschungszentrum: Differenzierte Aussagen? Fehlanzeige!
  • Drogenkonsumräume: 404 – Drogentote not found
  • Drogenpolitik in der EU
  • Einladung zur Pressekonferenz – Erster Alternativer Drogen- und Suchtbericht erscheint am 2. Juli
  • Emanuel Kollmann, Landesvorsitzende der Jungen Liberalen in Baden-Württemberg will Drogenlegalisierung
  • Entwicklung des Anteils der konsumbezogenen Delikte im Bereich der Rauschgiftkriminalität von 1987 bis 2013
  • Entwicklung des Anteils erwachsener Tatverdächtige bei Rauschgiftdelikten, allgemeinen Verstöße gegen das BtMG sowie allgemeinen Verstöße wegen Cannabis von 1987 bis 2013
  • Es herrscht weiterhin Apartheid in der Drogenpolitik
  • EuGH zu Legal Highs: Verbot über das Arzneimittelgesetz von Cannabis-Ersatz teilweise rechtswidrig
  • Fachtagung in Hildesheim: Cannabis als Medikation – Grotenhermen & Entkriminalisierung – Maximilian Plenert
  • Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher_innen in Berlin
  • Global Marihuana March 2014 – Bilanz
  • Global Marihuana March Berlin 2014
  • Global Marihuana March Berlin 2014 – Demo meets Demo, Abschlußbild & Rede von Michael Knodt (Hanfjournal + ExzessivDasMagazin)
  • Große Resonanz auf Cannabis-Fotowettbewerb: GRÜNE JUGEND Göttingen zieht positive Zwischenbilanz!
  • Grüne: Unterarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik in Baden-Württemberg gegründet
  • Hilfe beim Erstellen eines Videos aus Audiospur und Präsentation
  • Im Anfang war das Gesetz zur Ausführung des Internationalen Opiumabkommens vom 23. Januar 1912
  • Klinische Studien mit CBD bei Kindern mit Epilepsie genehmigt
  • Kongress entheo-science 12.–14. September Potsdam bei Berlin
  • Konsum, Abhängigkeit und Mißbrauch von Tabak, Alkohol und Cannabis in Berlin
  • Konsum illegalisierter Drogen, insbesondere Cannabis in Berlin
  • Konsum von illegalisierten Drogen, insbesondere Cannabis bzw. ausschließlich Cannabis in Berlin und Deutschland im Vergleich
  • Legale Produktion von Opium und Mohnstroh im Jahr 2012
  • LegalizeCamp
  • Mail an die Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. zu Cannabis & Leitlinie: Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht tumorbedingten Schmerzen
  • Material von der Fachtagung zu Cannabis als Medizin (Grotenhermen) und Entkriminalisierung (Plenert) in Hildesheim
  • Mehr als 100 Kinder mit Epilepsie erhalten einen neuen CBD-reichen Cannabisextrakt
  • Nationaler Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige – Leben retten!
  • Neue psychoaktive Substanzen: Das Scheitern der Prohibition in 4 Zahlen
  • Orales THC verursacht ähnliche psychoaktive Wirkungen wie gerauchter Cannabis
  • Panel mit Diskussion: Legalisierung von weichen Drogen. Erfahrungen aus der Praxis
  • Petition: Abgabe von Alkohol über 15 % in Apotheken und Drogerien vom 04.01.2014
  • Petition: Verkauf des Tabakprodukts “Snus” in der EU vom 20.01.2014
  • Podiumsdiskussion mit Dr. med Franjo Grotenhermen in Hameln
  • Rauschgiftkriminalitätsbekämpfung zum Schutze unserer KINDER!
  • RBB Beitrag zur Veranstaltung “Helfen „Coffeeshops” bei der Lösung der Konflikte um den Görlitzer Park?”
  • RBB: Streitfall Drogenpolitik – mit Maximilian Plenert
  • Rede von Burkhard Blienert (SPD) zum Antrag „Wirkungen des Betäubungsmittelrechts überprüfen”
  • Regulierte Cannabisabgabe als Vorschlag für den Bürgerhaushalt in Münster
  • Schlaganfall durch Spice & klinische Studie zu Sativex bei Gehirntumoren
  • Steigende Potenz und Neumeldungen bei den neuen psychoaktiven Substanzen
  • Straßenverkehrsunfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel und dabei Verunglückte 2012
  • SWR2 – Welche Folgen hat die Freigabe von Cannabis? mit Lorenz Böllinger und Rainer Thomasius
  • Tschechische Republik: Cannabis aus der Apotheke erhältlich aber unbezahlbar
  • Übersetzung des Gesetzes zur staatlichen Kontrolle und Überwachung der Einfuhr, der Ausfuhr, des Anbaus, der Züchtung, der Ernte, der Erzeugung, des Erwerbs, der Lagerung, der Vermarktung, des Vertriebs und des Konsums von Marihuana und seinen Derivaten
  • Veranstaltung: Drogenpolitik in der Europäischen Union – Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Heino Stöver
  • Veranstaltung: Drogenpolitischer Talk mit Frank Tempel in Bamberg
  • Veranstaltung: Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher am 21. Juli
  • Versorgungslage mit Drogenkonsumräumen in den Bundesländern
  • Video: Bewusstseinsbeweger #4 – „Harm Reduction bei Cannabis”
  • Video: Global Marihuana March 2014 in Berlin – Görlitzer Park – Steffen Geyer & 2 Schwenks
  • Video: Global Marihuana March Berlin 2014 – Start
  • Video: Rede von Maximilian Plenert (Deutscher Hanf Verband) beim Global Marihuana March 2014 in Hannover
  • Vortrag & Diskussion: “Hintergründe zum modernen Drogenkonsum” auf der Fachtagung “Drogen und Recht”
  • Vortrag: “Gesetz und Drogen – Eine Bestandsaufnahme” – Teil 1: Einleitung und Meilensteine
  • Vortrag: “Gesetz und Drogen – Eine Bestandsaufnahme” – Teil 2: Drogenpolitikprobleme und die Folgen der Prohibition
  • Vortrag: “Strafverfolgung aus Sicht der Polizei” – Teil 1: Vorstellung & Aufgabenwahrnehmung
  • Vortrag: “Strafverfolgung aus Sicht der Polizei” – Teil 2: Ausmaß der drogenbezogenen Kriminalität und Strafverfolgung gegen Drogenkonsumenten sowie Bestandsaufnahme des “War on Drugs”
  • Was ist nun eigentlich mit der Petition Cannabis als Medizin?
  • Zum Weiterlesen: Tilmann Holzer: Die Geburt der Drogenpolitik aus dem Geist der Rassenhygiene

Nicht jeder Artikel hat viel Inhalt oder stammt von mir, allerdings sehe ich in meinem Posten beispielsweise von Facebook Terminen auch einen wichtigen Beitrag um den Rest der Menschheit außerhalb von Facebook informiert zu halten. Viel zu oft gibt es keine oder kaum Hinweise auf Veranstaltungen außerhalb von Facebook. Meine Beiträge gehen zudem auch über einige Mailinglisten und besitzen vermutlich eine gute Reichweite in der Szene. Einige Artikel finden sich auch im Alternativen Drogen- und Suchtbericht, mein Dank geht gerade hier an die Menschen, die meine Artikel gegengelesen haben.

Meine Orthographie ist u.a. ADHS bedingt nicht die Beste, für Hinweise zur Rechtsschreibung bin ich immer dankbar.

Soweit meine Bilanz zur ersten Spenden, who’s next?

PS: Ein Versuch Google Werbung in meinem Blog zu testen scheiterte, es funktionierte trotz einiges bastelns nicht und dann wurde es mir zu doof. Stattdessen habe ich an der Stelle der Werbnung nun lieber einen deutlichen Spendenaufruf platziert.

Ein Gedanke zu „Danke für die Unterstützung meiner Arbeit mit einer Spende!

  1. Seit gut 4 Jahren bin ich dank der Mailingliste (Schildower-Kreis) über die Fortschritte der dringend notwendigen Cannabis-Legalisierung bestens informiert. Hierfür bin ich sehr dankbar. Es braucht eben doch einen der am Gras zieht – auch wenn bekannt ist, dass es dadurch nicht schneller wächst. Eine Anregung hätte ich noch. Gemeint ist damit das Problem Alkohol, das leider im Kontext mit Drogen vernachlässigt wird. Dr. Raphael Gaßmann, Geschäftsführer der DHS: Das größte Problem bekommt die geringste Aufmerksamkeit. Noch weniger Aufmerksamkeit wird einem in Frankreich jetzt zugelassenen Medikament zuteil. Baclofen hat sich in den vergangenen 10 Jahren auch in Deutschland, als Anticraving-Medikament bestens bewährt. Anders als bei Cannabis, besteht bei der legalen Volksdroge Alkohol ein enormes Abhängigkeitsrisiko. Es wäre schön, wenn denen die auf Alkohol hängen geblieben sind, mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden würde. http://www.baclofen.blog.de

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>