Straßenverkehrsunfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel und dabei Verunglückte 2012
Die Zahlen zu den Straßenverkehrsunfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel und dabei Verunglückte 2012 zeigen: Alkohol und andere Drogen sind bei den allermeisten Unfällen nicht beteiligt. Dies gilt auch für die schwersten Unfälle. Alkohol spielt wiederum eine 10 Mal größere Rolle als andere Drogen.

Ursache Anteil bei Unfällen mit Personenschaden Schwerverletzte Getötete
Alkoholunfälle 5,05% 8,14% 9,39%
Einfluss andere
berauschender Mittel
(z.B. Drogen, Rauschgift)
0,48% 0,78% 0,94%

Quelle: Unfälle unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln im Straßenverkehr 2012, Statistisches Bundesamt  / Statistische Mitteilungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA), Flensburg

Ein Gedanke zu „Straßenverkehrsunfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel und dabei Verunglückte 2012

  1. ich wette, in die kategorie andere berauschende mittel, zb drogen und rauschgift fallen auch medikamente, die vermutlich noch den größten teil der 0,x % ausmachen …

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.